Indianapolis Oerlikon Zürich 2019

offenen Rennbahn Oerlikon am 23. Juli 2019

Bereits zum 17. Mal fand das beliebte Oldtimer-, und Nostalgie-Schaufahren statt.
Bei sommerlich heissen Temperaturen fanden sich Fans und Teilnehmer ein, um sich auszutauschen, zu bewundern und ihre Runden zu drehen.
Vom Renn-, bis zum Sportwagen, vom Motorrad und Gespann bis zum Velo und Indy Car.
Auf der 333 Meter langen Strecke mit den spektakulären Steilwänden gibt es für
Oldtimerfans einiges zu sehen und zu feiern.

Natürlich darf auch in diesem Jahr die Prominenz nicht fehlen.
Da ist zum Beispiel Caroline Bugatti (die Enkelin des Patriarchen Ettore Bugatti),
die mit ihrem Typ 43 von 1929 durchs Oval sauste.
Rund 60 historische Rennfahrzeuge waren auch diesmal mit dabei.
Von Baujahr 1920 bis 1970 ist alles vertreten.
Auch der ehemalige Schweizer Bergkönig Fredy Amweg in seinem Amweg-BMW-F2-
Eigenbau gehörte zu den prominenten Teilnehmern.
Dieser einmalige und über die Landesgrenzen hinaus bekannte Event ist ein Muss für
Liebhaber des Historic Racing.
So waren auch in diesem Jahr bis zu 5000 Zuschauer erwartet, die diese tollen Fahrzeuge
aus der Vor-, und Nachkriegszeit in Action bewundern wollten.

Ein bunt gemischter Eindruck des Indianapolis-Zürich Events 2019: