Rallye Monte Carlo 2020
20.01.2020 – 26.01.2020

Der Start der Rallye Saison 2020 hätte nicht spektakulärer beginnen können.
Bereits zum 88. Mal fand das Rallye Automobile Monte Carlo statt.
Nach der Winterpause gab es einige Neuerungen, und ausgewechselte Teams.
Auch dieses Jahr boten die Stars ihren Fans viel Action und Motorsport,
der spannender nicht sein könnte.
Es wurde ein Dreikampf ausgetragen, bei dem sich der belgische
Hyundai-Pilot Thierry Neuville gegen seine beiden
Konkurrenten Sebastien Ogier und Elfyn Evans auf Toyota
durchsetzen konnte und somit das Rennen gewann.
Ein Durchbruch, da bis anhin die französischen Piloten Loeb und Ogier seit 2007 die Nase vorn hatten.
Ein wirklich spannendes und vor allem abwechslungsreiches Rallye-Wochenende
mit guter Stimmung, tollen Piloten und Fans!
WRC Rallye Monte Carlo 2020 und die Schweizer Teams

Da sie die Clio R3T Alps Trophy 2019 gewonnen hatten,
konnten Ismaël Vuistiner und Florine Kummer am Rallye Monte Carlo kostenlos starten.
Und schon nach den ersten zwei Nachprüfungen lagen sie mit ihrem Team an zweiter Position.
Auch am zweiten Renntag konnten sie sich vorne halten. Doch am Sonntag änderte sich die Lage und das Walliser Team verpasste den Sieg in der Kategorie RC3 um 33 Sekunden.
Doch trotz allem ist das Fazit positiv.
Für die Clio R3T Alps Trophy beginnt die Saison bereits Ende März wieder.
Auch die anderen Schweizer Piloten konnten gute Plätze belegen.
So war Olivier Burri und Copilot Anderson Levratti auf VW Polo R5 18. im Gesamtklassement.
Sacha Althaus und Lisane Zbinden schieden leider vor den letzten beiden
SP am Sonntag aufgrund eines Defekts an ihrem Peugeot 208 R2 aus.

Viel Spass und Freude bei den Bildern des Rallye Monte Carlo 2020: